Archiv der Kategorie: VIS-À-VIS internationales inklusives Bühnenfestival

VIS-À-VIS internationales inklusives Bühnenfestival

Zwei Gruppen begegnen sich auf der Bühne. Begegnung wird zur Erzählung, Sprache zu Klang, Körper lassen Bilder entstehen. Eigener Ausdruck als Start für Miteinander, Menschen erfahren sich in ihrer Einzigartigkeit und schaffen zusammen magisch Neues.

In der Festivalreihe „vis-à-vis“ von DanceAbility e.V. lädt das Ensemble BewegGrund Trier an drei Gastspiel-Abenden zum „Gegenüber“ mit Künstler*innen aus der Schweiz, Luxembourg und Hamburg ein. Weitere Einzelheiten zu den Stücken des
Abends und den beteiligten Künstler*innen:
www.facebook.com/events/1995213493836550/
3 Abende   5 Performance-Gruppen   3 Länder

01.09.2018    10.11.2018     24.11.2018
20.00 Uhr Tufa Trier | Großer Saal | Wechselstr. 4 | D-54290 Trier
AK 15/erm.12 €, VVK 12/erm. 9 € zzgl. Gebühr
Ticket Regional und alle bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.ticket-regional.de
Veranstalter:
Kooperationspartner:
Mit freundlicher Unterstützung von:
Abend 1:   01.09.2018
Wieso geht jemand über den Rasen, obwohl es einen Pfad gibt? – Tanzduett
Das neue Bühnenstück der Cie BewegGrund zeigt in der Choreographie
von Susanne Schneider (künstl. Leitung) und Jürg Koch zwei junge Menschen,
Esther Kunz und Kilian Haselbeck, in einem fein gewobenen Duett
mit Musik von Florian Favre und Text von Michael Stauffer. Darin werden
Beziehungen, der Idealzustand und das Anderssein thematisiert.

Gschirr&Bschteck – Essenz
Essen – ein seit Jahrtausenden sowohl verbindendes Element zwischen
Menschen wie deutliches Kennzeichen von Kulturen. Eintauchen in die
Kochkunst einer kurdisch-syrischen Köchin. Fremdes trifft auf Bekanntes,
Menschen begegnen sich, Alltägliches mit neuen Augen sehen und
Vertrautes in Neuem entdecken. Ein Stück Tanz, gefüllt mit der Magie der
Kunst des Kochens. Das neue Kurzstück des Ensemble BewegGrund Trier
(künstlerische Leitung: Maja Hehlen, Video Steve Strasser, Musik Udo
Bohn, Produktion: DanceAbility e.V.) als „Essenz“ der Tanzproduktion
„Gschirr&Bschteck“, welche im Juni 2017 in der Tufa Premiere feierte.

Weitere Einzelheiten zu den Stücken des Abends und den beteiligten Künstler*innen:
www.facebook.com/events/1995213493836550/

vis à vis 2: 10. November 2018, vis à vis 3: 24. November 2018, jeweils 20.00 Uhr